Über uns

Der Arbeitskreis Kunstfehler in der Geburtshilfe e.V. (AKG) ist eine Elternselbsthilfevereinigung an der Nahtstelle von Behindertenarbeit und Patientenschutz. Der Verein wurde bei seinem zweiten Treffen von Eltern geburtsgeschädigter Kinder im November 1982 gegründet und ist Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Inzwischen hat sich der AKG mit über 1.000 Mitgliedern zu einer bundesweit aktiven Organisation entwickelt. Zu den Mitgliedern gehören Eltern geburtsgeschädigter Kinder, bei der Entbindung geschädigte Frauen, Witwer, deren Frauen bei der Geburt zu Tode kamen, Hebammen, Ärzte, Sozialarbeiter, Juristen und Therapeuten.

Die Hauptziele des AKG sind

  • die Information, Betreuung und Beratung der Eltern im Hinblick auf das Zusammenleben mit einem behinderten Kind,
  • die Aufklärung und Unterstützung der Betroffenen bei der Frage, ob vorliegende Behinderungen von Mutter und/oder Kind bzw. im schlimmsten Fall der Tod von Mutter und/oder Kind auf ärztliches Fehlverhalten zurückzuführen sind,
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Qualitätssicherung in der Geburtshilfe durch die Dokumentation der Erfahrungen der Betroffenen und
  • der konstruktive Austausch aller an der Geburtshilfe Beteiligten.

Der AKG ist Mitglied von

logobag

Erfahren Sie mehr über uns: